System: unbekanntes System Browser: unbekannter Browser Auflösung: IP-Adresse: 35.173.48.53 (Host: ec2-35-173-48-53.compute-1.amazonaws.com)
     Gast
  - Noch bis zur DGH XXVI - TeamHellfish Facebook Community
Blizzard - Runder Tisch auf der gamescom 2013
Autor: D.aua
Datum: 08.08.13 21:24 Uhr
 

Blizzard gibt die Termine und Themen für die runden Tische auf der gamescom 2013 bekannt. In diesem Rahmen wird es fünf Community-Gespräche geben.



Auf der gamescom 2013 darf Blizzard natürlich nicht fehlen. Neben Präsentationen, Spielstationen und einem bunten Rahmenprogramm für die Bühnenshows sind auch noch Community-Gespräche am runden Tisch geplant. Das Community-Team gibt das Programm und die Themen bekannt. Demnach finden auf der gamescom 2013 fünf runde Tische statt.

Runde Tische auf der gamescom 2013:

 

  • Donnerstag, den 22. August -¬†Diablo 3¬†: Trefft das Community-Team, Sprache: Englisch

     

  • Freitag, den 23. August -¬†StarCraft 2¬†: Lern-Workshop, Sprache: Deutsch

     

  • Freitag, den 23. August -¬†World of Warcraft¬†: Trefft das Community-Team, Sprache: Englisch

     

  • Freitag, den 23. August - Treffen der Ersteller, Sprache: Englisch

     

  • Samstag, den 24. August - StarCraft 2: Trefft das Community-Team, Sprache: Englisch

     

Da die Plätze für die Gesprächsrunden begrenzt sind,¬†bitte Blizzard vorab um eine Anmeldung. Der Einsendeschluss für die Anmeldungen ist Mittwoch, der 14. August, 18:00 Uhr MESZ. Blizzard schickt dann an die ausgewählten Teilnehmer eine Bestätigung.


1 Kommentar [1359 Hits]
 
Left 4 Dead 3 in der Entwicklung?
Autor: Brainsquisher
Datum: 08.08.13 00:27 Uhr
 

Im Rahmen einer Besichtigungs-Tour bei Valve konnten einige Besucher hinter die Kulissen der Spieleschmiede blicken. Auch Fotos waren erlaubt, die wenig überraschend ihren Weg ins Internet fanden. Eines davon zeigt einen Bildschirm, der auf einen dritten Teil der Left-4-Dead-Reihe hindeutet.

Das besagte Foto zeigt eine Liste, bei der es sich um ein internes Changelog der Valve-Entwickler zu handeln scheint. Einige Einträge sorgten nun für Aufsehen, ist bei diesen doch von ‚€ěL4D3‚€ú sowie ‚€ěSource2‚€ú die Rede. Ersteres könnte mit großer Wahrscheinlichkeit eine Abkürzung für ‚€ěLeft 4 Dead 3‚€ú sein, bei den vorherigen Teilen des Zombie-Shooters ist die Abkürzung ‚€ěL4D‚€ú ebenfalls geläufig. Der mehrmals auftretende Eintrag ‚€ěSource2‚€ú weckt Spekulationen um eine neue Version der Source-Engine. Die Entwicklung dieser gilt jedoch bereits als offenes Geheimnis, tauchten doch bereits vor einem Jahr Hinweise im Quell-Code von Valves Movie-Maker-Tools ‚€ěSource Filmmaker‚€ú auf.

 

‚€ěSource 2‚€ú und ‚€ěL4D3‚€ú in vermeintlichem Entwickler-Changelog‚€ěSource 2‚€ú und ‚€ěL4D3‚€ú in vermeintlichem Entwickler-Changelog.

 

 
Eine offizielle Bestätigung der Entwicklung gibt es jedoch weder für die Source-Engine-2 noch für ‚€ěLeft 4 Dead 3‚€ú, auch wenn die Hinweise konkret erscheinen. Die Echtheit des obigen Fotos will zumindest Rock, Paper Shotgun inzwischen durch eigene Quellen bestätigt haben. Dabei weist die Webseite zudem auf ältere Hinweise hin, welche nicht nur ‚€ěLeft 4 Dead 3‚€ú und ‚€ěSource Engine 2‚€ú sondern auch ‚€ěHalf-Life 3‚€ú nannten. Ein dritter Teil der Half-Life-Reihe wird von Fans seit Jahren sehnsüchtig erwartet, doch offiziell wurde er ebenfalls nicht angekündigt.

2 Kommentare [1470 Hits]
 
Company of Heroes 2 - Russischer Publisher stoppt Verkauf nach Spieler-Protesten
Autor: D.aua
Datum: 06.08.13 20:51 Uhr
 

Nachdem russische Spieler über die Darstellung der Sowjet-Union in Company of Heroes 2 geklagt hatten, hat der russische Publisher des Strategiespiels den Verkauf eingestellt.


Company of Heroes 2 muss sich den Vorwurf gefallen lassen,

die Geschichte der UdSSR zu diskreditieren.



Der Publisher von¬†Company of Heroes 2¬†für Russland 1C-SoftClub hat den Verkauf des Echtzeit-Strategiespiels eingestellt. Der Verkaufstopp folgt einer Welle von Protesten russischer Spieler, die gegen das in Company of Heroes 2 gezeichnete Bild der russischen Soldaten und der Sowjet-Union protestieren.

 

Laut einem¬†offiziellen Statement des Vertriebshändlers(Übersetzung bei VG247), habe man den Verkauf zum 26. Juli innerhalb der russischen Föderation und der GUS-Länder gestoppt.¬†Laut Polygon¬†hat Sega bereits zum Thema Stellung bezogen. Man wisse von den Presseberichten um Company of Heroes 2 und den historischen Kontext aus russischer Perspektive. Man nehme die Lage ernst und werde die Bedenken mit allen involvierten Partnern überprüfen.

 

Die Kontroverse begann, nachdem russische Spieler beklagten, dass das erste¬†Company of Heroes¬†die Alliierten Kräfte (USA und Großbritannien) als Helden glorifiziere, während die Fortsetzung die sowjetischen Streitkräfte an der Ostfront mit Stereotypen belege und verunglimpfe.

 

Eine¬†an Valve gerichtete Petition¬†wurde gestartet, um Company of Heroes 2 für den Markt in ehemaligen UdSSR-Staaten anpassen zu lassen. Der Spielinhalt wird dabei mit westlicher Propaganda verglichen. Zahlreiche User aus Russland haben bereits negative Wertungen auf Metacritic abgegeben.


1 Kommentar [1210 Hits]
 
Command and Conquer: Beyond the Battle
Autor: Brainsquisher
Datum: 06.08.13 10:56 Uhr
 

EA hat ein neues "Making-of" Video (2. Teil) zum neuen Command & Conquer veröffentlicht. Es zeigt u.A., wie am Reißbrett bei EA eine neue GLA Einheit ensteht.

 

 

 

Teil 1 findet Ihr unter: http://www.youtube.com/watch?v=A1IJml_vdas

3 Kommentare [1245 Hits]
 
Battlefield 4 - Q&A stellt neue Fahrzeuge vor und unterstreicht Bedeutung von Wasser
Autor: D.aua
Datum: 05.08.13 21:32 Uhr
 

In Battlefield 4 soll die amphibischen Kriegsführung wieder eine wichtige Rolle einnehmen. Aber auch der Landfuhrpark soll, gerade auf chinesischer Seite, merklich aufgestockt werden. Ein paar der neuen Vehikel wurden im Rahmen eines kleinen Q&A nun bestätigt.

 

 

Im Mehrspieler-Shooter¬†Battlefield 4¬†werden sich bekanntlich die Chinesen als weitere Kriegspartei zu Amerikanern und Russen gesellen. Das allein wäre natürlich etwas mager an Neuerungen. Eine wichtige Rolle, die im Vorgänger¬†Battlefield 3¬†praktisch nicht besetzt war, soll daher auch dem Kampf zu Wasser respektive der amphibischer Kriegsführung eingeräumt werden.

 

Dafür will Entwickler DICE nicht einfach nur ein paar Boote ins Spiel einfügen, sondern auch an anderen Stellen der Spielmechanik neue Elemente hinzufügen. Dazu gehören etwa die Möglichkeit zu tauchen, schneller zu schwimmen und auch die Möglichkeit für Infanteristen, sich aus dem kühlen Nass heraus verteidigen zu können indem etwa zur Pistole oder anderen Gadgets gegriffen wird, die mit einer Hand bedient werden können.

 

Boote werden natürlich in vielen Fällen praktischer sein, als in voller Montur ins Wasser zu hechten. Dazu wird den Chinesen etwa das DV15 Interceptor-Angriffsboot zur Verfügung gestellt, welchem das RCB-90 der US-Streitkräfte gegenüber steht. Alle Parteien können zudem, wie bereits bekannt war, mit flinken, aber natürlich kaum schützenden Jet Skis über das Wasser düsen.

 

Auch für die Straßen wird natürlich der Fuhrpark erweitert, zumal die neue Partei sowieso Gegenstücke zu denen der anderen beiden benötigt. Dazu gehören etwa der chinesische Kampfpanzer Type 99, der gepanzerte Infanterie-Wagen ZFB-05, der als Transport-Helikopter dienende Harbin Z-9 a.k.a. ¬ĽHaitun¬ę, wohingegen der Z-10W als Angriffshelikopter dient - vornehmlich konstruiert für den Kampf gegen Panzer. DICE betont, dass diese Liste dabei nicht vollständig ist. Entsprechend spiegelt sie nur eine Auswahl des gesamten neuen Fuhrparks in Battlefield 4 wider. Gerade Amphibienfahrzeuge lässt die Aufzählung noch vermissen.

 

Quelle: EA.com


1 Kommentar [1226 Hits]
 
 
«  1...14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 ...107 »
Die Seite wurde in 0.1073 Sekunden generiert
Powered by DZCP - deV!L`z Clanportal V1.6.0.3